Unternehmen

Aktuelle Informationen zur Fortführung des ZIM

02.04.2015

Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) wird fortgeführt.

Hierfür sieht das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie eine Erhöhung des Budgets um 30 Mio. Euro vor, damit möglichst viele anspruchsvolle Forschungs- und Entwicklungsprojekte von antragstellenden Unternehmen gefördert werden können.

Wichtig für Sie: Die grundsätzliche Ausrichtung und Struktur des Programms bleiben erhalten.

Zur neuen ZIM-Richtlinie können ab 15. Mai 2015 neue Anträge gestellt werden.
Das Projektträger-Ausschreibungsverfahren für die neue Richtlinie läuft aktuell. Bis zum 15. Mai 2015 wird auf www.zim-bmwi.de bekannt gegeben, an wen neue Anträge gerichtet werden können. Formell wird die neue Richtlinie bereits am 15. April 2015 mit Veröffentlichung des endgültigen Richtlinientexts in Kraft treten. Er wird ebenfalls unter www.zim-bmwi.de sein.

Den aktuellen Entwurf für die Richtlinie (Stand 24.2.2015) sowie die Antragsformulare im Entwurf finden Sie unter www.zim-bmwi.de.

Auch die internationalen Kooperationen werden fortgesetzt. Viele Ausschreibungen werden mit Inkrafttreten der neuen ZIM-Richtlinie gestartet. Als transnationale Kooperationspartner sind Alberta/Kanada, Südkorea, Finnland und Israel fest geplant. Auch das Netzwerk IraSME (Österreich, Belgien, Nord-Pas de Calais, Russland und die Tschechische Republik) veröffentlicht den 16. Call. Mit weiteren Ländern werden derzeit Gespräche über eine Partnerschaft geführt und Ausschreibungen vorbereitet.

(Quelle: www.zhim-bmwi.de)

 
 
 

© 2017 – EuroNorm Gesellschaft für Qualitätssicherung und Innovationsmanagement mbH