Unternehmen

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Wirtschaftsministerium

15.05.2017

„Forschung, die bei den Unternehmen ankommt“ in Mülheim

Im April 2017 wurde die EuroNorm GmbH mit der Projektträgerschaft für das Programm INNO-KOM vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) beauftragt.

Anlässlich des Inkrafttretens der neuen Richtlinie INNO-KOM lud das BMWi am 8. Mai 2017 gemeinsam mit der EuroNorm GmbH und in Kooperation mit der Zenit GmbH zu der gut besuchten Veranstaltung „Forschung, die bei den Unternehmen ankommt“ nach Mülheim ein.

Herr Johannes Reichersdorfer, BMWi, stellte die technologieoffenen Innovationsprogramme für den Mittelstand vor, für die das BMWi in diesem Jahr 900 Millionen Euro zur Verfügung stellen. „Wie funktioniert Forschungs- und Wissenstransfer, an dessen Ende erfolgreicher technologischer Fortschritt steht?“ war das Thema des anschließenden Unternehmer-Talks.

Vertiefte Informationen zu den Förderprogrammen INNO-KOM und ZIM gab es in den anschließenden Foren. Herr Marcus Netzel, EuroNorm GmbH, führte durch die Veranstaltung.

Herr Reichersdorfer, BMWi, stellte die technologieoffenen Innovationsprogramme für den Mittelstand vor 
© EuroNorm
Herr Reichersdorfer, BMWi, stellte die technologieoffenen Innovationsprogramme für den Mittelstand vor
© EuroNorm
Herr Dr. Janson, Geschäftsführer Zenit GmbH, im Gespräch mit Marcus Netzel, EuroNorm GmbH
© EuroNorm
Herr Dr. Janson, Geschäftsführer Zenit GmbH, im Gespräch mit Marcus Netzel, EuroNorm GmbH
© EuroNorm
Unternehmer und Forschungseinrichtungen diskutieren über die Vermarktung von Forschungsergebnissen 
© EuroNorm
Unternehmer und Forschungseinrichtungen diskutieren über die Vermarktung von Forschungsergebnissen
© EuroNorm
Herr Netzel, EuroNorm GmbH, moderierte die Veranstaltung 
© EuroNorm
Herr Netzel, EuroNorm GmbH, moderierte die Veranstaltung
© EuroNorm
 
 
 

© 2017 – EuroNorm Gesellschaft für Qualitätssicherung und Innovationsmanagement mbH